© lassedesignen / shutterstock.com

In wenigen Schritten zur perfekten Online Bewerbung

In wenigen Schritten zur perfekten Online Bewerbung
© Lyubov Levitskaya | shutterstock.com
Tanja Tänzer am 19.02.2018

Die Bewerbung über das Internet hat sich in den vergangenen Jahren in vielen Unternehmen zu einem Standard entwickelt. Schon im Sinne der Digitalisierung nutzen immer mehr Firmen die Möglichkeit, die hohe Zahl an Bewerbern und Bewerbungen einfach digital zu verwalten. Während die geschäftliche Seite von dieser Entwicklung durch deutlich weniger Papiere im Büro und ein einfaches Management in diesem Bereich profitiert, müssen sich die Bewerber darauf einstellen, dass sich auch in der Dynamik hinter den Bewerbungen so einiges verändert hat. Bei einer guten Online-Bewerbung muss auf verschiedene Dinge geachtet werden, damit man eine gute Chance für einen Ausbildungsplatz im gewünschten Unternehmen hat.

Die Online Bewerbung - was ist anders?

Auf den ersten Blick verändert sich für den Bewerber auch bei einer Online Bewerbung relativ wenig. Du musst auch weiterhin ein gutes Anschreiben verfassen, einen gut gepflegten Lebenslauf einreichen und im besten Fall Referenzen und Zeugnisse zur Hand haben, die Du an den Arbeitgeber übermitteln kannst. Allerdings haben sich das Verfahren und somit natürlich auch die Präsentation ganz erheblich verändert. Du kannst nicht mehr alleine durch eine ansprechende Mappe punkten oder dich durch das Design deutlich von den anderen Bewerbern abheben. Man könnte sagen, dass der Prozess der Online Bewerbung fairer ist und mehr Möglichkeiten für alle bietet. Vor allem bei den Inhalten muss aber nun gepunktet werden.

Generelle Tipps für die Bewerbung über das Internet

Das Web ist in vielen Dingen weit weniger formell und auch die direkte Ansprache erfolgt meistens auf einer "Du-Ebene". Das bedeutet aber nicht, dass man bei der eigenen Bewerbung über das Internet weniger seriös sein sollte. Auch hier geht es vor allem darum, dass man einen guten ersten Eindruck mit der E-Mail und mit den generellen Anschreiben hinterlässt. Auch sonst lassen sich einige Dinge beobachten, die die eigenen Chancen bei einem Unternehmen deutlich erhöhen können. Hier sind einige Tipps für dich, die dabei helfen sollten, grundlegende Dinge bei der Bewerbung zu beachten:

  • E-Mail-Adresse: Bei der Kreativität der Namen privater E-Mail-Accounts sind keine Grenzen gesetzt. Wer allerdings einen seriösen Eindruck machen möchte, sollte bei der eigenen E-Mail darauf achten, dass Vor- und Nachname zu der Adresse gehören.
  • PDF: Eine lose Blattsammlung ist auch in einer E-Mail eher ungern gesehen. Besser ist es, wenn die Unterlagen einer Bewerbung in einem PDF-Format zusammengefasst werden. Auf keinen Fall sollten .zip-Dateien verwendet werden, da diese nicht selten von den Spamfiltern aussortiert werden.
  • Prüfung: Eine Online Bewerbung ist schnell verschickt und lädt somit auch zu Flüchtigkeitsfehlern ein. Bevor Du mit der Formulierung der Mail beginnst, prüfe noch einmal alle Unterlagen auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Mit diesen drei Tipps hast Du schon einmal eine wichtige Grundlage für den Umgang mit den Bewerbungen per E-Mail oder Online-Formular. Noch wichtiger als die Form ist aber natürlich der Inhalt. Gibt es hier Dinge, auf die zu achten ist?

Der Inhalt einer guten Online Bewerbung

Beim Inhalt des Anschreibens in einer Online Bewerbung für deine Ausbildung ist es noch wichtiger, dass Du einen bleibenden Eindruck bei den verantwortlichen Personen hinterlässt. Du musst darauf achten, dass deine Bewerbung aus der Masse hervorsticht und klar wird, warum du eine Bereicherung für das Unternehmen bist. Gerade die Online Bewerbungen machen das Verfahren so einfach und lassen viele Bewerber dazu neigen, massenhaft Bewerbungen in einem neutralen Stil abzuschicken. Du solltest dir aber mehr Mühe machen und stattdessen lieber die Zeit investieren und ein gutes Anschreiben verfassen. Auf diese Dinge musst Du dabei achten:

  • Persönliche Begrüßung: Es ist immer ein guter Tipp, dass Du darauf achtest, den richtigen Ansprechpartner zu kennen. Das macht Eindruck und zeigt auf einfache Weise, dass Zeit und Mühe investiert wurde.
  • Guter Inhalt: Hebe deine Stärken hervor und zeige eindeutig, dass Du die richtige Person für diese Ausbildung bist. Zeige bei der Gelegenheit, welche Fähigkeiten du mitbringst und wie Du zu einem wichtigen Teil des Teams werden kannst.
  • Unternehmen: Ein wenig Kenntnis über das Unternehmen, bei dem man sich bewirbt, zeigt, dass es sich um eine individuelle Bewerbung handelt. Auch hier zeigst Du vor allem, dass Du dir Mühe bei der Bewerbung gegeben hast.

Diese Tipps gelten natürlich auch bei einer Bewerbung in der Offline-Welt. Gerade im Bereich des World Wide Web und bei den Bewerbungen über den digitalen Weg ist es aber noch wichtig, dass Du schon mit dem Anschreiben überzeugen kannst.

So wird die Online Bewerbung zu deinem Erfolg

Am Ende ist es also vor allem wichtig, dass Du auch bei der Bewerbung im Netz einen sehr guten Eindruck machst. Dadurch, dass Du weniger Spielraum für eine individuelle Gestaltung hast und generell weniger auf die Form achten musst, musst Du noch mehr durch die Inhalte überzeugen. Dazu gehört natürlich auch ein gut gepflegter Lebenslauf. Dieser sollte keine eindeutigen Lücken beinhalten und auch ansonsten keine Fragen aufwerfen. Wichtig ist auch, dass Du an die anderen Unterlagen denkst, die zu einer normalen Bewerbung gehören würden. Deine Zeugnisse müssen mit in das Dokument und im besten Fall ist auch das obligatorische Passfoto in Form eines Bildes in der Datei vorhanden. Achtest Du auf diese Dinge und auf ein gutes Anschreiben, solltest Du allerdings gute Chancen haben, dass das einfache Verfahren der Online Bewerbung auch für deine Chancen in der Ausbildung zu einer guten Sache werden.